Jon DivenNachdem der aus Texas stammende Bassist Jon  Diven  seine  musikalische  Ausbildung  zunächst  an Saxophon  und  Tuba  begonnen hatte, absolvierte er ein Kontrabassstudium an der renommierten Eastman School of Music in Rochester, New York, das er mit dem Masters-Diplom abschloss.

Sogleich folgten Engagements im Rochester Philharmonic Orchestra und an den Theatern St. Gallen und Stuttgart. Als Kontrabassist und E-Bassist spielte er sieben Jahre in den Musicals „Miss Saigon“, „Die Schöne und das Biest“ (Stuttgart) sowie in „Der Glöckner von Notre-Dame“ (Berlin).

Jon Diven erhielt Einladungen zum Rheingau Musik Festival und vielen weiteren in- und ausländischen Festivals. Er wirkte zudem bei der Deutschen Oper Berlin, den Berliner Symphonikern, im Orchester des Pfalztheaters Kaiserslautern und als Tourbassist des belgischen Stars Helmut Lotti mit. Zurzeit ist Jon Diven Solobassist der Philharmonie Merck in Darmstadt und Mitglied der Heidelberger Sinfoniker. Außerdem bildet er mit der Schweizer Harfenistin Ulrike Neubacher „Das etwas andere Duo“.

Konzert IV 21. Mai 2017, 18.00 Uhr, Historischer Ratssaal Speyer